Armenien

World Vision Schweiz leistet mit dem Entwicklungsprojekt Kapan nachhaltige Hilfe in Armenien.

Armenien

Facts & Figures

Soziale Projekte in Armenien  - World Vision Schweiz

Das Land in Osteuropa ist geprägt von hohen Bergen und grosser Armut in der Bevölkerung.

Land & Leute
Fläche: 29'743 km²
Einwohner: 3'038'217
Hauptstadt: Jerewan
Amtssprache: Armenisch Kurdisch
Gesellschaft
Kindersterblichkeitsrate: 13 Todesfälle / 1'000 Geburten
Arbeitslosigkeit: 18.2%
Lebenserwartung: 74.8 Jahre
Durchschnittsalter: 35.1 Jahre
Unterernährungsrate bei 0-5 Jährigen: 9.40%
Bruttoinlandprodukt pro Einwohner: 8,788 US$

Aktuelle Entwicklungsprojekte

Kapan

Geschwächt durch das grosse Erdbeben von 1988 brach die Wirtschaft Armeniens mit dem Niedergang der Sowjetunion vollends zusammen. Der schmerzhafte Prozess wurde begleitet von Vertreibung, Massakern und einem Krieg mit Aserbaidschan, der die Beziehung zwischen den Ländern bis heute belastet. Auch das Verhältnis zur Türkei ist angespannt. Die grössten Probleme sind eine unzureichende Gesundheitsversorgung, mangelnder Kinderschutz, ein geschwächtes Bildungswesen und ein zu niedriges Einkommen für viele Familien. Im Jahr 2004 lancierte World Vision das Entwicklungsprojekt Kapan, um diese Herausforderungen anzugehen. Für die letzte Projektphase wurde 2015 eine neue Strategie ausgearbeitet mit den Schwerpunkten Kinderschutz, Jugendförderung, frühkindliche Entwicklung und Einkommensförderung.

 

Projektinformationen als PDF herunterladen​​​​​​​


Kinderrechte

Eltern lernen moderne, gewaltfreie Erziehungsmethoden kennen und anwenden, um ihre Kinder angemessen fördern zu können.


Kinderschutz

Wir führen Schulung in Projektmanagement durch und unterstützen konkrete Projekte zur Verbesserung der Lebensbedingungen.


Bildung

Wir schulen Kindergärtner/innen in modernen Unterrichtsmethoden, damit die Kinder optimal gefördert werden.


Bildung

Kindergärten werden renoviert und erhalten neue Möbel und Spielplätze, um eine sichere Spiel- und Lernumgebung zu schaffen.

Die Kraft Ihrer Hilfe

80

Ärzte und Krankenschwestern wurden weitergebildet, um die Diagnose und Behandlung von Kranheiten bei Kindern zu verbessern.

222

Kinder haben dank Online-Schulungen die Gefahren des Internets kennengelernt und wissen, wie sie es sicher für ihre Schulbildung nutzen können.

60

Mütter von Kleinkindern haben gelernt, wie man gesunde Mahlzeiten mit lokalen Zutaten zubereitet.

42

besonders arme Familien wurden mit Hilfe von Sozialarbeitern bei der Arbeitssuche unterstützt. 

So können Sie helfen

Ihre Ansprechperson

World Vision Schweiz Spendenbetreuerin für Mali

Claudia Bosshard

Paten- und Spenderservice

claudia.bosshard@worldvision.ch 

+41 44 510 14 77

«Es ist sehr ermutigend zu erleben, wie die Mitarbeitenden in Armenien die Jugendlichen begleiten, damit diese ihr Potenzial erkennen und ausschöpfen können. Wir haben ein sehr engagiertes, erfolgreiches und herzliches Team.»

News aus dem Projektland

10. Mai 2019

HALLO, ICH BIN OLAF

Wer pflegt eigentlich den Kontakt zwischen der Schweiz und unserem Projektland? Das macht Olaf Schönsee, unser Verantwortlicher für den Süd-Kaukasus ... Weiterlesen
10. Februar 2019

ARMENIEN: VON AUFGESCHNITTENEN SCHUHEN UND EISIGER KÄLTE

Als Andres Füsse für seine Winterschuhe zu gross werden, muss seine Mutter ein Stück abschneiden, damit er reinpasst. Geld für neue hat die Familie ... Weiterlesen
Zum Newsroom
Alle News lesen