Peru

World Vision Schweiz leistet mit den Entwicklungsprojekten Mancos und Querococha nachhaltige Hilfe in Peru.

Facts & Figures

Soziale Projekte in Peru - World Vision Schweiz

Mangelnde Infrastruktur und klimatische Herausforderungen sind Gründe für die Armut in Peru.

Land & Leute
Fläche: 1'285'216 km²
Einwohner: 30'444'999
Hauptstadt: Lima
Amtssprache: Spanisch, Quechua, Aymara, Ashaninka
Gesellschaft
Kindersterblichkeitsrate: 16.9 Todesfälle / 1'000 Geburten
Arbeitslosigkeit: 3.5 %
Lebenserwartung: 74.8 Jahre
Durchschnittsalter: 27.7 Jahre
Unterernährungsrate bei 0-5 Jährigen: 3.10 %
Bruttoinlandprodukt pro Einwohner: 11'900 US$

Aktuelle Entwicklungsprojekte

Ihre Ansprechperson

World Vision Schweiz Spendenbetreuerin für Nicaragua

Giulia Oswald

Paten- und Spenderservice

giulia.oswald@worldvision.ch

+41 44 510 14 87

«Pünktlichkeit und Effizienz zeichnet die nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit von World Vision Schweiz in Peru aus. Zwei Projekte werden von uns im Andenhochland betreut, wo lokale Mitarbeitende helfen, die Lebensqualität der Kinder und deren Familien zu verbessern.»

News aus dem Projektland

30. März 2017

Küsten-El-Niño tobt über Peru: Hunderttausende obdachlos

Eine Viertelmillion sind von den Unwettern in Peru betroffen. Über 100‘000 davon wurde das Zuhause regelrecht weggefegt. World Vision leistet in 5 ... Weiterlesen
Zum Newsroom
Alle News lesen

So können Sie helfen