Mauretanien

World Vision Schweiz leistet nachhaltige Hilfe mit den Entwicklungsprojekten Arafat und Sebkha in Mauretanien.

Mauretanien

Facts & Figures

Soziale Projekte in Mauretanien - World Vision Schweiz

Mauretanien ist ein dünn besiedeltes Wüstenland im Nordwesten Afrikas. 

Land & Leute
Fläche: 1'030'700 km²
Einwohner: 3'840'429
Hauptstadt: Nouakchott
Amtssprache: Arabisch, Pulaar, Soninke, Wolof, Französisch
Gesellschaft
Kindersterblichkeitsrate: 81 Todesfälle / 1'000 Geburten
Arbeitslosigkeit: 10.2%
Lebenserwartung: 63.4 Jahre
Durchschnittsalter: 20.5 Jahre
Unterernährungsrate bei 0-5 Jährigen: 27.90%
Bruttoinlandprodukt pro Einwohner: 3’598 US$

Aktuelle Entwicklungsprojekte

Sebkha

Im Stadtteil Sebkha in Nouakchott leben über 60 000 Menschen teilweise in prekären Verhältnissen. Ursprünglich war die gesamte Stadt nur für 15 000 Einwohner geplant worden! Die Entwicklung der städtischen Infrastruktur hat mit dem Bevölkerungswachstum nicht mitgehalten. «Sebkha» bedeutet in der lokalen Sprache «Quelle des Salzes» – denn der Boden ist wegen der Nähe zum Meer und häufiger Überschwemmungen sehr salzig.

World Vision lancierte in Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen und Behörden 1999 das Entwicklungsprojekt Sebkha. Um Synergien zu nutzen und Kosten zu sparen, legte World Vision 2017 das Projekt mit dem Projekt Arafat II zum Entwicklungsprojekt Sebkha zusammen.  
 

Projektinformationen als PDF herunterladen


Kinderrechte

World Vision sensibilisiert die Bevölkerung für die Kinderrechte und deren Bedeutung für die Entwicklung der gesamten Region. 


Kinderschutz

Wir unterstützen offizielle Stellen beim Ausbau von Kinderschutzmechanismen z.B. von Schutz-, Präventions- und Rehabilitations-Massnahmen bei betroffenen Kindern.


Gesundheit

Wir beraten und schulen junge Mütter in der Schwangerschaft und fördern regelmässige Kontrolluntersuchungen. Wir zeigen den Müttern auch, wie sie nahrhaftes Essen selbst herstellen.


Ernährung

Wir schulen lokale Frauengruppen, wie sie Mangelernährung bei Kindern erkennen, behandeln und vermeiden können. 

Die Kraft Ihrer Hilfe

1’160

Menschen, davon 494 Kinder, absolvierten ein Training zum Thema Kinderrechte und Kinderschutz. 

850

Kinder der 5. und 6. Klasse besuchten die Abendschule.

23

Lehrer nahmen an einer Kinderschutzausbildung teil.

29

Führungspersonen wurden im Bereich Konfliktbewältigung unterrichtet.

So können Sie helfen

Ihre Ansprechperson

World Vision Schweiz Spendenbetreuerin für Tansania

Ursula Hegner

Paten- und Spenderservice

ursula.hegner@worldvision.ch

+41 44 510 14 71

«Ich freue mich, dass die Mitarbeitenden in Mauretanien besonders die benachteiligten Mütter und Kinder wertschätzen und ihnen positive Lebensperspektiven eröffnen.»

News aus dem Projektland

17. April 2019

WER WIR SIND: UNSERE LÄNDER-SPEZIALISTEN

Wer pflegt eigentlich den Kontakt zwischen der Schweiz und unserem Projektland? Das machen unsere Länderverantwortlichen. An dieser Stelle ... Weiterlesen
25. Juli 2018

Eine zweite Chance für Halima und Co.

Nicht selten landen in Mauretanien talentierte junge Leute wie Halima auf der Strasse – ohne Schulabschluss und unter grossem familiärem Druck, Geld ... Weiterlesen
Zum Newsroom
Alle News lesen