Themenpatenschaft

Unterstützung in einem der Bereiche: Kinderrechte + Kinderschutz, Wasser + Hygiene, Bildung + Einkommen oder Gesundheit + Ernährung.

Einsatz gegen Hunger, Krankheit und Armut

4 von 10 Kindern, die 2012 zur Welt kamen wurden nicht registriert.
Jedes 7. Kind unter 5 Jahren ist unterernährt.
73.3 Millionen jugendliche sind weltweit arbeitslos.
83% aller Menschen ohne Wasserzugang leben in ländlichen Gebieten.

Mit einer Themenpatenschaft Zukunft sichern

Vier Themenbereiche prägen die Arbeit von World Vision Schweiz. In diesen Bereichen sind wir mit regionalen und internationalen Projekten aktiv, um benachteiligten und notleidenden Kindern ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Mit einer Themenpatenschaft unterstützen Spenderinnen und Spender Projekte aus einem der vier Bereiche. Ihr Engagement ab CHF 40 im Monat wird weltweit auf mehrere themenspezifische Projekte verteilt und nicht einem einzigen Projektgebiet zugeordnet.

Vier Themenbereiche prägen die Entwicklungszusammenarbeit von World Vision Schweiz.

Dank unseren Themenpaten im Jahr 2015:

9'482 Kinder

in Vietnam über die Problematik von Kinderheiraten informiert.

32'129 mangelernährte Kinder

in Bangladesch in Ernährungsprogramme aufgenommen.

110'950 Menschen 

in Mali Zugang zu Trinkwasser geschaffen.

5'454 Kleinbauern

in Tansania im Bereich Finanzdienstleistungen und Unternehmertum geschult.

Unsere Themenpatenschaften

World Vision Schweiz engagiert sich in enger Zusammenarbeit mit lokalen Partnern für die Rechte und den Schutz von Kindern.

In enger Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung verwirklicht World Vision Schweiz weltweit Projekte für sauberes Wasser und ein neues Hygienebewusstsein.

Wir realisieren in enger Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung weltweit Projekte für die gesunde Entwicklung von Kindern und zur Sicherung der Ernährungsgrundlagen von Familien.

Weltweit realisiert World Vision Schweiz Projekte für die schulische und berufliche Bildung von Kindern, Jugendlichen und Kleinunternehmern sowie zur Einkommensicherung.

Was unsere Paten sagen

Fragen & Antworten

+ Warum bietet World Vision Schweiz Patenschaften an?

Patenschaften sind ein transparentes Modell in der Entwicklungszusammenarbeit, weil Spender neben dem Erhalt von regelmässigen Fortschrittsberichten auch die Möglichkeit haben, Projekte zu besuchen und die Fortschritte vor Ort zu erleben. Themenpatenschaften verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der sich zum Ziel setzt, das Umfeld eines Dorfes oder einer Region nachhaltig zu verbessern. Alle Sektoren wie Gesundheit, Bildung oder Einkommensförderung werden berücksichtigt.

+ Wie lange dauert eine Themenpatenschaft?

In der Regel dauert eine Patenschaft so lange, wie das Entwicklungsprojekt gefördert wird. Unsere Projekte laufen im Schnitt 15 Jahre, bis sie an die lokale Bevölkerung übergeben werden.

+ Gehe ich mit einer Patenschaft eine vertragliche Bindung ein?

Eine Patenschaft ist eine regelmässige und freiwillige Spende, die Sie jederzeit beenden können. Sie entscheiden, wie lange Sie spenden wollen.

+ Was tue ich bei finanziellen Engpässen?

Ihre eigenen Lebensverhältnisse können sich unvorhergesehen ändern, und es kann zu finanziellen Engpässen kommen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gemeinsam finden wir bestimmt eine Lösung.

+ Kann ich meine Spenden von den Steuern abziehen?

Ja. World Vision Schweiz ist als gemeinnützige Stiftung anerkannt. Darum können Spenden an uns gemäss den kantonalen Regeln von den Steuern abgezogen werden.

+ Wie funktioniert eine Themenpatenschaft?

Mit den Spenden aus einer Themenpatenschaft unterstützen Sie nachhaltige Massnahmen für ein im Voraus bestimmtes Thema wie Kinderrechte + Kinderschutz, Wasser + Hygiene, Gesundheit + Ernährung oder Bildung + Einkommen, welches Ihnen wichtig ist. World Vision Schweiz setzt die Spenden zweckgebunden in jenen Projekten ein, wo sie am meisten gebraucht werden. Insgesamt führen wir 109 Projekte in 38 Ländern weltweit durch.

 

 

Weitere Patenschaften