Werte teilen und nachhaltig helfen

Gemeinsam mit Ihnen setzen wir Entwicklungsprojekte um, die benachteiligten Menschen langfristige Perspektiven bieten.

Engagement für Selbsthilfe und Perspektiven

Ihre Ideen und Werte können Sie aktiv oder passiv mit unseren Fachexperten in nachhaltigen Projekten realisieren. Damit leisten Sie einen Beitrag zur Selbsthilfe und ermöglichen den Menschen ein selbstbestimmtes Leben mit Perspektiven. So können Sie sich engagieren:

  • Entwicklungsprojekte in Afrika, Asien oder Lateinamerika mit einheimischen Fachleuten umsetzen.
  • Themenprojekte wie z. B. Gesundheit + Ernährung oder Bildung + Einkommen fördern. 
  • Ganzheitliche Entwicklung von Dörfern unterstützen.            
  • Ihre eigene Stiftung oder Zustiftung unter World Vision Schweiz gründen.

Einen gesellschaftlichen Wandel fördern, der die lokale Bevölkerung zu Selbstständigkeit und Eigenverantwortung befähigt.

Projektbeispiel aus Tansania

Projekt Makindube in Tansania

«Die grösste Veränderung ist wohl in unseren Köpfen passiert.»

Erfolgreiche Bauern in Tansania

Die Bauern im Projekt Makindube litten unter den zunehmenden Dürreperioden, die den Anbau erschwerten. Es fehlte ihnen das nötige Fachwissen, um etwas dagegen zu unternehmen. Aloisi: «Wir hatten aufgegeben. Die Klimaveränderung machte uns mehr und mehr zu schaffen.»

Dann besuchte Aloisi mit Kollegen ein erfolgreiches Dorf in Kenia und staunte. Dort waren die Bäume nicht gerodet und er sah grosse Regenrückhaltebecken direkt bei den Feldern. Diese ermöglichen eine ausreichende Wasserversorgung, auch bei Dürre. In einer Schulung lernten die Männer Grundlagen erfolgreicher Landwirtschaft. Aloisi: «Früher säten wir einfach irgendwie und waren froh, wenn es wuchs. Doch Jetzt haben wir gelernt, Sachen anders zu machen als üblich.»

World Vision half den Kleinbauern, Genossenschaften zu bilden – ein wichtiger Schritt für die nachhaltige Weiterentwicklung der Region. Im Kollektiv kaufen sie Saatgut günstiger und erzielen höhere Verkaufspreise auf dem Markt. Korrupte Zwischenhändler werden nach und nach ausgeschalten. Ein weiterer Erfolg: Die Genossenschaften dienen den Bauern auch als Banken. Sie lernen, mit Geld umzugehen, zu sparen und können bei Bedarf einen günstigen Kredit aufnehmen.

Kontakt aufnehmen

Andreas Wiederkehr - World Vision Schweiz

ANDREAS WIEDERKEHR

Fundraising Manager Philanthropie & Erbschaften

a.wiederkehr@worldvision.ch

+41 44 510 14 53

Das könnte Sie auch interessieren