Familytrail

Erleben Sie im Winter Entwicklungszusammenarbeit auf der spannendsten Schnitzeljagd der Schweiz.

Ausflugstipp für Familien

Auf dem Familytrail von World Vision Schweiz und Foxtrail lösen Sie mit Spiel und Spass knifflige Rätsel und entdecken dabei die Stadt sowie die Arbeit eines Kinderhilfswerks mit neuen Augen. Die Schnitzeljagd nimmt Sie die ganze Familie mit auf eine Reise zu Menschen in fernen Ländern. Jede Teilnahme unterstützt benachteiligte Kinder weltweit.

Familytrail-Tickets buchen

Geschenkidee

Familytrail - Helfen macht Spass

Das erlebnisreiche Geschenk: Ein Gutschein für den Familytrail ist die passende Geschenkidee. Schicken Sie Ihre Freunde oder Familie auf die spannende Schnitzeljagd in Zürich, Bern oder Basel und unterstützen Sie damit benachteiligte Kinder. Mit einem Familytrail-Gutschein verschenken Sie also gleich doppelt Freude!

 

Geschenkgutschein bestellen

Renzo Blumenthal: Tief berührt von der Reise nach Mosambik.

Auf dem Familytrail lernen Sie Crisalda kennen. Das 13-jährige Mädchen aus Mosambik kann dank eines Regenwassertanks von World Vision auch während der Dürre ihren Garten giessen und gesunde Früchte ernten.

Diesen Herbst hat Familytrail-Botschafter Renzo Blumenthal Crisalda besucht und einen Einblick in ihren Alltag gewonnen. Der Ex-Mister Schweiz und Bündner Bio-Bauer stampfte unter anderem zusammen mit dem Mädchen Mais und Erdnüsse, um den Zmittag zuzubereiten. «Das hat mich alles tief berührt», erzählt der dreifache Vater nach einer spannenden Woche in Mosambik – und brachte ein ganz spezielles Geschenk nach Hause. Erfahren Sie im Video mehr darüber. Auf dem Familytrail können Sie Crisalda ebenfalls kennenlernen.

Die Schnitzeljagd ist eröffnet

Ab jetzt können Sie mit dem Familytrail den Fährten der Entwicklungszusammenarbeit von World Vision Schweiz in Zürich, Bern und Basel folgen. Sehen Sie sich die Highlights der spannenden Spurensuche im Video an.

Die Familytrail-Partner

Erfahren Sie mehr über die Familytrails.

+ Was genau ist der Familytrail?

In Kooperation mit Foxtrail (foxtrail.ch), dem etablierten Anbieter von Schnitzeljagden durch Schweizer Städte, hat World Vision Schweiz die Familytrails in Zürich, Bern und Basel ins Leben gerufen. Die einzelnen Posten befassen sich mit unserer aktuellen Entwicklungszusammenarbeit.

+ Was bezweckt World Vision Schweiz mit den Familytrails?

Durch diese interaktive Mitmach-Kampagne wird Entwicklungszusammenarbeit erlebbar – spielerisch und mit Spass. So sollen die Teilnehmer die Arbeit von World Vision Schweiz kennenlernen.

+ Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Foxtrail?

Es ist eine gleichberechtigte Partnerschaft in der jeder vom Know-how des anderen profitiert. Die Vision EINE WELT FÜR KINDER ist ein verbindendes Element.

+ Welches sind die Zielgruppen der Familytrails?

Die moderne Schnitzeljagd richtet sich vor allem an Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Doch auch für Firmen oder Vereine, Schulen und Jugendorganisationen sind die Trails im Rahmen von Mitarbeiter-, Kunden- oder Mitglieder-Events sowie Schulausflügen attraktiv.

+ Ist der Familytrail ein Allwetter-Event?

Ja. Der Familytrail kann bei jedem Wetter durchgeführt werden.

+ Inwiefern helfe ich benachteiligten Kindern bspw. in Afrika, wenn ich an einer Schnitzeljagd hier in der Schweiz teilnehme?

Einerseits fliesst ein Teil des Startgeldes in weltweite Entwicklungsprojekte für Gesundheit + Ernährung von World Vision Schweiz. Andererseits wird es auf dem Trail weitere Spendemöglichkeiten geben.

+ Was kostet der Familytrail?

Ein Ticket für den Familytrail kostet für Erwachsene CHF 31. Kinder bis 16 Jahre zahlen CHF 16 und ein Familienticket (2 Erwachsene plus 2 Kinder) wird zu CHF 79 verkauft. Das empfohlene Mindestalter für den Familytrail ist übrigens 8 Jahre. 

+ Wie viel des Eintrittspreises fliesst an World Vision Schweiz?

World Vision Schweiz erhält CHF 6.00 (bei Einzeleintritten) oder CHF 5.10 (pro Person bei Familientickets). Den Betrag verwendet World Vision Schweiz für konkrete Massnahmen im Bereich Gesundheit + Ernährung.

+ Und wie verhält es sich mit dem restlichen Ticketpreis?

Den restlichen Betrag verwendet Foxtrail für den Betrieb und Unterhalt der Trails.

+ Wie kann ich Tickets für den Familytrail kaufen?

Tickets für den Familytrail müssen zuerst online reserviert, und später mit der ausgedruckten Bestätigung und den Startunterlagen am ÖV-Schalter des Startbahnhofs der jeweiligen Stadt abgeholt und bezahlt werden. Alle Trails starten beim Hauptbahnhof der ausgewählten Stadt. Der Schlussposten befindet sich in kurzer Gehdistanz zum jeweiligen Bahnhof oder im Bahnhof selbst.

+ Kann ich meine Online-Reservation ändern?

Auf der Online-Reservationsbestätigung ist ein Link aufgeführt. Über diesen können einige Mutationen (z. B. Anzahl Teilnehmer) vorgenommen werden. 

+ Sind ÖV-Tickets im Preis inbegriffen?

Ja, ÖV-Tickets für die benötigten Kurzstrecken sind im Preis inbegriffen. Hunde reisen gratis mit.

+ Warum werden Halbtax-Abonnemente, Zonen-Abonnemente oder Generalabonnemente nicht angerechnet?

Der Familytrail ist kein Angebot des öffentlichen Verkehrs. Für die direkten kostenpflichtigen Leistungen wird den Partnern eine pauschale Abgeltung bezahlt. Allfällige Vergünstigungen bei solchen Partnern (Abonnemente, Mitgliedschaften etc.) können wir aus administrativen Gründen leider nicht berücksichtigen.

+ Ist der Familytrail für jedermann/-frau geeignet – auch wenn man kein Sportass ist?

Ab dem Alter von 8 Jahren grundsätzlich ja. Man sollte zu Fuss ca. 2 Stunden gehen können. Für Menschen mit einer starken Gehbehinderung/im Rollstuhl ist der Trail nicht geeignet.

+ Wir würden uns gerne zusammen mit einer befreundeten Familie oder einer anderen Gruppe anmelden. Geht das?

Pro Startzeit, d. h. alle 15 Minuten, können maximal 6 Personen loslaufen. Die befreundete Familie / Gruppe kann im Slot davor oder gleich anschliessend starten.

+ Wie kurzfristig kann man den Familytrail buchen?

Gruppen bis 18 Personen können direkt auf der Website ihre Startzeit(en) buchen. Alle freien Startzeiten, auch am gleichen Tag, sind buchbar.

+ Wie funktionieren Gruppenreservationen?

Ab 19 Personen erfolgt die Gruppenbuchung über eine kostenlose Offertanfrage auf der Website.

+ Wird es nach Zürich, Bern und Basel noch weitere Familytrails geben?

Die Partnerschaft von World Vision Schweiz und Foxtrail dauert bis mindestens Ende 2021. Es ist möglich, dass in den nächsten Jahren noch weitere Trails dazukommen.

+ Wer ist World Vision Schweiz?

Das Kinderhilfswerk World Vision Schweiz steht für höchste Kompetenz in Kinder-, Dorf- und Themenpatenschaften. Mit nachhaltiger Entwicklungszusammenarbeit unterstützen wir Menschen langfristig – vom ungeborenen Leben bis ins Erwachsenenalter.

Zusammen mit privaten Spendern, Stiftungen, Philanthropen, Unternehmen und öffentlichen Geldgebern haben wir in über 30 Jahren weltweit Millionen von Kindern und deren Umfeld neue Perspektiven geschaffen. Gemeinsam mit der lokalen Bevölkerung fördern wir Selbsthilfe und Bewusstseinswandel mit ganzheitlichen Entwicklungsprojekten. Eine Patenschaft macht Fortschritte laufend und authentisch erlebbar.

Wir sind Partner des weltweiten World Vision-Netzwerks und erreichen dadurch Menschen in über 100 Ländern. World Vision arbeitet global eng mit UN-Organisationen zusammen. Und dank unserer lokalen Verankerung sind wir in der Lage, sofortige und effiziente Not-und Katastrophenhilfe zu leisten.

+ Wie arbeitet World Vision Schweiz?

World Vision Schweiz konzentriert sich auf die Bereiche Kinderrechte + Kinderschutz, Wasser + Hygiene, Gesundheit + Ernährung sowie Bildung + Einkommen. Unsere Erfahrung zeigt, dass es eine vertrauensvolle Zusammenarbeit braucht, damit sich das Leben von Kindern, ihren Familien und ihrem Umfeld langfristig verändert. Unser umfassender Entwicklungsansatz fördert Kinder und ihr Umfeld.

+ Wie ist World Vision Schweiz organisiert?

World Vision Schweiz ist eine Stiftung. Unser Stiftungsrat besteht aus 8 Personen. Zu seinen Hauptaufgaben gehören die Beaufsichtigung und Beratung der Geschäftsleitung, die Genehmigung des Budgets sowie die Bestimmung der strategischen Ausrichtung von World Vision Schweiz. Die Geschäftsleitung besteht aus 6 Personen. Sie ist das leitende Organ von World Vision Schweiz. Der Geschäftsführer und die Bereichsleiter verantworten zusammen die gesamte operative Führung der Stiftung.

News aus aller Welt

22. November 2016

Renzo Blumenthal in Afrika: «Ich bin tief beeindruckt!»

Kochen, staunen und «buure»: Bio-Bauer und Familytrail-Botschafter Renzo Blumenthal besuchte Entwicklungsprojekte von World Vision Schweiz in ... Weiterlesen
12. Oktober 2016

Liam Cunningham besuchte mit World Vision Flüchtlinge

Der irische Schauspieler und «Game of Thrones»-Star Liam Cunningham (55) setzt sich zusammen mit World Vision aktiv für syrische Flüchtlinge ein. Weiterlesen
Zum Newsroom
Alle News lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Familytrail als Geschenk für Familie und Freunde