Käsegebäck aus Syrien

1. Juni 2021

Alternativ: Syrien: Rezept für ein Käsegebäck aus Syrien

Viel Spass beim Ausprobieren!


Zutaten

  • 150g Monterey Jack oder Feta-Käse
  • 150g Ricotta-Käse
  • 3 Frühlingszwiebeln, grob zerkleinert
  • 190g italienische Petersilie, gehackt
  • 3 Eier
  • 3 EL Wasser
  • eine Rolle Blätterteig
  • Mehl zum Ausrollen des Teigs
  • Sesamsamen zum Bestreuen (optional)

 

Anleitung

  • Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor.
  • Mixen Sie Käse, Petersilie, Frühlingszwiebeln und ein Ei, bis Sie eine glatte Masse erhalten.
  • Schneiden Sie mit einem Messer Kreise mit einem Durchmesser von ca. 5 cm aus dem Teig aus.
  • Geben Sie ca. einen Esslöffel der Käse-Masse auf jeden Teigkreis.
  • Geben Sie die zwei verbleibenden Eier und das Wasser in eine kleine Schüssel und rühren Sie, bis eine helle Masse entsteht.
  • Bestreichen Sie die Ränder jedes Teigrondells mit der Eier-Wasser-Masse und drücken Sie dann die Seiten zusammen, sodass sie sich überlappen und ein Dreieck bilden (siehe Bild).
  • Bestreichen Sie die Oberseite mit der restlichen Eier-Wasser-Masse.
  • Legen Sie die Dreiecke mit etwas Abstand zueinander auf ein Backblech. Sie können die Gebäcke jetzt optional auch mit etwas Sesamsamen bestreuen.
  • Die Gebäcke in der Ofenmitte ca. 25 Minuten backen, bis sie aussen goldbraun und innen durchgebacken sind.
     

Wir wünschen «än Guete»!

Für mehr Rezepte aus aller Welt geht es HIER LANG

Diesen Beitrag teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Bangladesch: Wurmkompost-Produzentin Monowara Begum sitzt in einem Gemüsefeld vor einem Sack voller Erde. Sie hält die Erde in der Hand.

27. Juli 2021

Ban­g­la­desch: Mit Re­gen­wür­mern in die fi­nan­zi­el­le Si­cher­heit

Im Nilphamari Distrikt in Bangladesch haben es bereits 26 Gemeinden dank hart arbeitender Frauen und zahlreicher Regenwürmer zu umweltfreundlichen Dörfern gebracht. Die kleinen Tiere produzieren einen sehr nährstoffreichen Dünger, der es den Gemeinden ermöglicht, ihre Ernten zu steigern, sich gesünder zu ernähren und für Frauen eine neue Einkommensquelle zu schaffen.


Angola: Die Kinder Pedro (links) und Teresa (rechts) sitzen auf dem Boden und essen Plumpy’nut.

22. Juni 2021

Der Weg in die Hun­gers­not - Die 5 Pha­sen des Hun­gers

Vielerorts spitzt sich derzeit die Ernährungssituation für Millionen von Menschen zu. Im Südsudan sind rund 1,4 Millionen Kinder von Unterernährung bedroht. Im krisengeschüttelten Tigray warnt die UN vor der «weltweit schlimmsten Hungersnot seit einem Jahrzehnt». Doch bisher wurde noch in keinem dieser Staaten offiziell eine Hungersnot ausgerufen.
Woran liegt das? Was macht eine «offizielle» Hungersnot aus und was bedeutet Hunger eigentlich konkret? Wir erklären Ihnen, was es damit auf sich hat.


Shohug und seine Mutter, Morgina Begum, machen jeden Tag Papadums.

2. Juni 2021

Pa­pa­dum aus Ban­g­la­desch

Papadum ist ein sehr dünner frittierter Fladen, der traditionell aus Urdbohnenmehl zubereitet wird. Die knusprigen Fladen werden häufig als Beilage oder Zwischenmahlzeit gereicht. Auch bei uns sind Papadums aus den Supermärkten kaum mehr wegzudenken. Mit diesem Rezept können Sie die Papadums auch sehr einfach selbst zubereiten.


Dolma: Das Gericht aus gefülltem Gemüse wird traditionell mit einem Joghurtgetränk serviert

2. Juni 2021

Dol­ma aus dem Irak

Dolma ist ein Rezept für gefülltes Gemüse, für das es im Nahen Osten, in der Türkei, auf dem Balkan und in Zentralasien zahlreiche Variationen gibt. Die irakische Dolma-Füllung besteht typischerweise aus Kurz- oder Mittelkornreis, gemischt mit gemahlenem Lamm (oder Rind), fein gewürfeltem Gemüse, Tomatenmark, Granatapfelmelasse und Gewürzen.

WIR SIND FÜR SIE DA:

Kinderhilfswerk
World Vision Schweiz
Kriesbachstrasse 30
8600 Dübendorf

info@worldvision.ch
T +41 44 510 15 15

World Vision ist die Sicherheit und Privatsphäre der Kinder in unseren Patenschafts-Programmen ein grosses Anliegen. [ ]

Wenn Sie Grund zur Annahme haben, dass eines dieser Kinder gefährdet ist, geben Sie uns bitte umgehend Bescheid: Rufen Sie uns an unter +41 44 510 15 93 oder schicken Sie uns ein E-Mail an protection@worldvision.ch.

Newsletter abonnieren

instagram

 

 

ALLGEMEINE SPENDEN    Postkonto: 80-142-0  |  Bank: IBAN CH98 0900 0000 8000 0142 0

World Vision Schweiz ist eine gemeinnützige und somit steuerbefreite Organisation. CHE-333.958.696

World Vision verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern.
Mit der weiteren Nutzung von worldvision.ch akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen